Zum Thema „Neustart von Eltern-Kind-Angeboten“ fand am Mittwoch, den 23. 9. eine Zoom-Besprechung statt. An vielen Orten laufen unter Beachtung von Schutzaspekten bereits spannende Angebote.

Vorab: Unser gemeinsames Ziel ist es, trotz erschwerter Bedingungen wieder eine Vielfalt von Angeboten für Eltern und Kinder zu schaffen. Das ist mit neuen Ideen, Praxiserfahrung und Kenntnis der aktuellen Regelungen und Rahmenbedingungen möglich.

Inhalt der Besprechung war der Austausch darüber, welche Angebote angedacht sind und welche Umsetzungsideen dabei entstanden sind.

Bei Eltern-Kind-Zentren stehen die Sozialkontakte der Kinder und die Zusammenkunft der Eltern im Vordergrund (im Unterschied zu Angeboten der Kinderbetreuung, die sehr regelmäßig stattfinden und vorrangig einen Bildungsauftrag haben, wie Spielgruppen und Kleinkindbetreuungen).

Im Austausch wurde auch der Themenbereich Förderung angeschnitten. Dieser Punkt wurde an die zuständige Landesabteilung weitergegeben. Der Fachbereich Jugend und Familie hat sich um eine Anpassung der Förderungsabwicklung an die schwierigen Bedingungen 2020 bemüht.

Informationen zu den neuen Regelungen konnten an alle Eltern-Kind-Zentren weitergegeben werden und stellen eine wesentliche Erleichterung bei der Abrechnung und Weiterfinanzierung der Angebote dar.

Nähere Details bei der Servicestelle.

Photo by Ingo Doerrie on Unsplash